Neudrossenfeld – alter Ortskern

Rund um Neudrossenfeld gibt es vieles zu entdecken. Die Großgemeinde im Landkreis Kulmbach liegt idyllisch im Rotmaintal.

Die Gemeinde Neudrossenfeld im Landkreis Kulmbach hat etwa 4.000 Einwohner, die sich auf viele Gemeindeteile verteilen. Der alte Ortskern von Neudrossenfeld bietet einige interessante historische Sehenswürdigkeiten.

Dazu gehört das Schloss aus dem 18. Jahrhundert, erbaut durch den Architekten Carl von Gontard, und die dazugehörigen barocken Terrassengärten. Im Schloss befindet sich das Schloss Restaurant. In der Ortsmitte lohnt sich ein Besuch der barocken Markgrafenkirche zur Heiligen Dreifaltigkeit. Der renovierte fränkische Brauereigasthof in unmittelbarer Nähe, das Drossenfelder Bräuwerck mit herrlicher Aussicht über das Rotmaintal, Sudhaus und ehemaligem Eishaus sowie das angegliedertem Lindenbaummuseum laden zum Verweilen ein.

Neudrossenfeld - Alter Kern

MEHR INFORMATIONEN

Stelen am Weg

Erhalten Sie mehr Informationen über die wichtigsten Stationen in diesem Abschnitt des Rotmainauenwegs als herunterladbare PDF-Dateien.

Historische Bergmühle
Historische Bergmühle
Barockgärten
Barockgärten
Drossenfelder Bräuwerck
Drossenfelder Bräuwerck
Eishaus am Bräuwerck
Eishaus am Bräuwerck
Historische Damm-Mühle
Historische Damm-Mühle
Der Lindenbaum
Der Lindenbaum
Rotmainaue als Naherholungsgebiet
Rotmainaue als Naherholungsgebiet
Markgrafen- & Jakobskirche
Markgrafen- & Jakobskirche
Neudrossenfeld aus der Luft
Neudrossenfeld aus der Luft
Streuobstwiesen & Obstkelterei
Streuobstwiesen und Obstkelterei
Menü