Mühlentage am Roten Main

Traditionell finden am Pfingstmontag seit 1994 in ganz Deutschland Mühlentage statt. Seit 2017 so auch am Roten Main. Damit soll die Bedeutung der vormals wichtigen Industrie- und Kulturdenkmäler ins Bewusstsein rücken.

Rotmaintaler Mühlentag

Der nächste und damit 4. Rotmaintaler Mühlentag wird am Pfingstmontag., den 31.05.2020, rund um Altenplos und dem aus der Landesgartenschau geretteten und wieder aufgebauten Mainauenhof herum, stattfinden.

Die bisher durchgeführten Mühlentage am Roten Main erfreuten sich bei bestem Wetter unerwartet großen Zulauf von Familien mit Kind und Kegel, Wanderern und Radfahrern.

Dieser Erfolg macht Mut. Ein Blick in die andere Richtung von Bayreuth bis zur Rotmainquelle bei Creußen im Lindenhardter Forst zeigt, dass auch die dortige Auen- und Kulturlandschaft am Fluss nach wie vor ein Geheimtipp ist, den zu entdecken sich ebenfalls lohnt – mit übrigens 10 Mühlen am Weg. In den kommenden Jahren soll der Rote Main in Richtung Quelle und Mündung hin weiter aufgewertet werden, damit das wachsende Bewusstsein und Verantwortungsgefühl für die Schätze unserer engeren Heimat gestärkt wird.

Im Jahr 2019 fand der Mühlentag zwischen Bayreuth und Creußen statt.

Im Jahr 2018 fand der Mühlentag an der Altdrossenfelder Mühle statt.

Im Jahr 2017 waren die Mühlen in Heinersreuth, Unterkonnersreuth und Altenplos geöffnet.

Weitere Informationen und Programm 2020 folgen.

Plakat des 3. Rotmaintaler Mühlentag
Menü